Wirtschaftlich, Ökologisch, Sozial

Bei Fortum betrachten wir Nachhaltigkeit auf dreifache Weise: wirtschaftliche, ökologische und soziale Verantwortung. Wir sind davon überzeugt, dass dieser ganzheitliche Ansatz notwendig ist, um ein nachhaltiges Unternehmen zu sein.

Wirtschaftliche Verantwortung bedeutet für uns Wettbewerbsfähigkeit, herausragende Leistung und marktgerechte Produktion. Dies schafft langfristigen Wert für unsere Stakeholder und ermöglicht profitables Wachstum. Wir steuern unsere Wertschöpfungskette auf verantwortungsvolle Art. Fortum will herausragende Leistungen erbringen, indem wir unsere operative Effizienz und Kernprozesse kontinuierlich weiterentwickeln. Ein Unternehmen, das finanziell gut aufgestellt ist, kann Verantwortung für die Umwelt übernehmen, sich um seine Mitarbeiter kümmern, die Bedürfnisse der Kunden erfüllen und die Entwicklung der Gesellschaft unterstützen.

Fortum möchte seinen Teil zum Aufbau einer nachhaltigen Energiezukunft beitragen. Energie- und Ressourceneffizienz, Klimaschutz und die Reduzierung von Umweltbelastungen werden in unserer ökologischen Verantwortung hervorgehoben. Unser Know-how in der CO2-freien Stromerzeugung aus Wasser- und Kernkraft und in der energieeffizienten Kraft-Wärme-Kopplung, unsere Investitionen in Solar- und Windkraft sowie unsere Lösungen für nachhaltige Städte spielen hier eine zentrale Rolle. Durch Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten schaffen wir die Grundvoraussetzungen für umweltfreundliche Energielösungen. Fortum nutzt bei der Erzeugung von Strom und Wärme sowohl erneuerbare als auch nicht-erneuerbare Brennstoffe. Auch wenn die weltweiten Ressourcen von Kohle und Erdgas noch für viele Jahrzehnte ausreichen, so erfordern die nachhaltige Energieerzeugung und der Klimaschutz den Umstieg auf erneuerbare Energieträger. Durch die Verbesserung unserer eigenen operativen Effizienz haben wir spezialisiertes Know-how in der Verbesserung von Energieeffizienz. Vielen anderen Energieunternehmen stellen wir Serviceleistungen rund um Energieeffizienz zur Verfügung. Die ökologischen Auswirkungen unserer Beschaffungsaktivitäten sind substantiell, besonders beim Erwerb von Brennstoffen. Wir untersuchen Umweltauswirkungen in Bezug auf Brennstoffbeschaffung im Rahmen der Vorauswahl von Lieferanten und mittels Lieferantenaudits.

Fortum ist durch seine Geschäftstätigkeiten mit Millionen von Menschen in Kontakt. Wir befinden uns in aktivem Austausch mit verschiedenen Interessensgruppen und versuchen, die Balance zwischen deren verschiedenen Erwartungshaltungen zu finden. Die soziale Verantwortung von Fortum konzentriert sich auf die sichere Versorgung mit Strom und Wärme, die Schaffung von Lösungen für nachhaltige Städte, Werks- und Arbeitssicherheit sowie ethische Geschäftstätigkeit und Beachtung der Vorschriften.

Die Innovationen von Fortum und die sichere Versorgung mit Energie und Wärme unterstützen die gesellschaftliche Entwicklung und erhöhen das Wohlbefinden. Fortum möchte seine Expertise und seine Erfahrung nutzen, um Städten dabei zu helfen, Herausforderungen nachhaltig zu lösen und eine Kreislaufwirtschaft aufzubauen. Unsere Lösungen beinhalten effiziente und zuverlässige Fernwärme und -kälte, integrierte Retail-Lösungen für Strom und verwandte Anwendungen, Müllverbrennung und Abfallverwertung und außerdem die Verbesserung von Elektromobilität mit intelligenten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge.

Wir fördern Werks- und Arbeitssicherheit und Wohlbefinden im Arbeitsumfeld. Der Nachhaltigkeitsansatz von Fortum enthält außerdem den Anspruch, ein guter Unternehmensbürger zu sein und sich um die umliegenden Gemeinden zu kümmern. Wir wollen sowohl in der Wertschöpfungskette von Fortum, als auch in der Gesellschaft den verantwortungsvollen Betrieb unterstützen.

© Fortum Service Deutschland GmbH, Trianelstr. 1, 59071 Hamm-Uentrop, Tel.: 02388 30 108 30