Online news

Fortum nimmt Stellung zum Rücktritt von Vorständen von Uniper

26 Mai 2019, 19:44

Pekka Lundmark, President und CEO von Fortum äußert sich zum Rücktritt von zwei Vorständen von Uniper wie folgt: „Wir bedauern sehr, dass sich Eckhardt Rümmler und Keith Martin entschieden haben, von ihren Ämtern zurückzutreten. Im Namen von Fortum bedanke ich mich für den geleisteten Beitrag zu Unipers Erfolg und für die Zusammenarbeit in diesem Frühjahr. Ich möchte außerdem nochmals unterstreichen, dass unsere Entscheidung für eine Vertagung der Entlastung des Vorstands auf der diesjährigen Hauptversammlung von Uniper nicht Ausdruck generellen Misstrauens gegenüber dem Vorstand war. Vielmehr ging es um mangelnde Transparenz bezüglich des Verhaltens im Zuge unseres öffentliches Übernahmeangebots. Fortum war und ist weiterhin bereit, konstruktiv mit Uniper über den gemeinsamen Weg zu diskutieren. Für uns ist es nun wichtig, mit dem neuen CEO und CFO in den Dialog zu treten und die Gespräche wieder aufzunehmen. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere gemeinsame Vision zusammen realisieren können.“ 

Link zur Pressemeldung von Uniper vom 26. Mai 2019: https://www.uniper.energy/news/weitere-rucktritte-im-uniper-vorstand/

Bei Rückfragen: 
Christian Weyand, Brunswick Group, +49 172 6171677
Sabine Morgenthal, Brunswick Group, +49 174 3258886

Verteilung:
www.fortum.de
www.fortum.com

Fortum ist ein führendes Unternehmen für saubere Energie, welches in den Bereichen Elektrizität, Beheizung und Kühlung tätig ist und intelligente Lösungen zur Verbesserung der Ressourceneffizienz anbietet. Fortum beschäftigt etwa 9.000 Fachkräfte in den skandinavischen und baltischen Ländern sowie in Russland, Polen und Indien. Inzwischen ist Fortum auch im deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen hält 49,99 Prozent der Anteile am deutschen Energieerzeuger Uniper SE. Im Jahr 2018 betrug der Umsatz von Fortum 5,2 Milliarden EUR. 57 Prozent der Stromerzeugung war CO2-frei. Fortums Aktie ist an der Börse Nasdaq Helsinki notiert.www.fortum.com