HorsePower

Unser Service zur Kreislaufwirtschaft verbindet Pferdemist, Pferdeställe, Kraftwerke und Einstreumanagement. Warum Pferdemist? Pferdemist ist eine zunehmende Herausforderung für Pferdeställe. Aufgrund der EU-Deponierichtlinie ist es nicht gestattet, Biomüll auf einer Deponie zu lagern oder solchen Abfall für Erdarbeiten einzusetzen. Außerdem darf Stallmist auch nicht mehr in Hanglagen verteilt werden.

Das Konzept HorsePower von Fortum ist eine umweltfreundliche Lösung für die Herausforderungen von Ställen im Zusammenhang mit Einstreumaterial und Stallmist. HorsePower ist ein erstklassiges Beispiel für lokale Energieerzeugung: Die Pferdeställe nutzen Nebenprodukte (wie Sägemehl) fürs Einstreuen. Das Einstreumaterial wird von einem Sägewerk in der Nähe zur Verfügung gestellt, der Mix aus gebrauchtem Einstreumaterial und Stallmist wird dann aus den Ställen abgeholt und in einem lokalen Kraftwerk mit sehr hoher Effizienz in Strom und Wärme verwandelt.

Für Ställe bietet HorsePower eine einfache und sorgenfreie Lösung zu einem bezahlbaren Preis. HorsePower ist ein Komplettservice: Er umfasst die Einstreulieferung in der adäquaten Menge zu vereinbarten Zeitpunkten sowie die regelmäßige Abholung des Stallmists. Im Rahmen eines einzigen Vertrages wird sich um alles gekümmert, das bedeutet, dass der Stallmeister mehr Zeit für die Pferde hat.

Bereits zwei Pferde können genug Energie „erzeugen“, um den jährlichen Wärmebedarf eines Einfamilienhauses zu decken.

© Fortum Service Deutschland GmbH, Trianelstr. 1, 59071 Hamm-Uentrop, Tel.: 02388 30 108 30