Wasserkraft

Flexible Wasserkraft wird gebraucht, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, denn diese Energieform ist erneuerbar und emissionsfrei. Damit ist Wasserkraft ein Schlüsselfaktor beim Klimaschutz und zählt mittlerweile zu den wichtigsten erneuerbaren Energien in den nordischen Ländern. Sie spielt daher eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die zunehmende Menge von intermittierenden erneuerbaren Energien – wie Solar und Wind – im System in Balance zu halten.

F16
CO2-frei

Wasserkraft hilft im Kampf gegen den Klimawandel, da keinerlei Emissionen entstehen.

F15
Flexibel

Wasserkraft gewährt die Stabilität der Stromversorgung - sie kann einfach an und abgeschaltet werden.

F5
Erneuerbar

Die Stauseen sammeln als Energiequelle das Wasser, welches Teil eines unendlichen natürlichen Kreislaufs ist.

Fortum Hydro Power

Kennzahlen für 2017

Wasserkraft-Gesamtleistung für das Jahr

4,672

Produktionskapazität in Megawatt (MW)

20,7

Erzeugte Elektrizität in Terrawatt-Stunden (TWh)

28 %

Anteil an Fortum's Gesamtstromerzeugung

Wasserkraftanlagen regulieren den Wasserstand in Seen und Stauseen. Diese speichern Wasser, sodass die Stromerzeugung mit dem Bedarf in Stoßzeiten in Einklang gebracht werden kann. Aus Wasserkraft gewonnener Strom macht ungefähr ein Drittel der gesamten Stromerzeugung von Fortum aus – gut 4.600 Megawatt pro Jahr. Ein signifikanter Anteil unserer Kapazitäten kommt von dabei aus 127 Kraftwerken in Mittelschweden.

FAQ - Wasserkraft

Was ist Wasserkraft?

CO2-freie Energieproduktion, bei der zur Stromproduktion die durch fließendes Wasser generierte Energie gewonnen wird.

Wie funktioniert Wasserkraft?

Wasserkraftwerke nutzen den Höhenunterschied zwischen angestautem Wasser und der Abflusszone am Staumauersockel, um durch das einströmende Wasser eine Turbine anzutreiben, die über einen angeschlossenen Generator elektrische Energie erzeugt. Dasselbe Wasser wird im nächsten Kraftwerk stromabwärts erneut zur Stromproduktion verwendet.

Wo findet man Wasserenergie

Fortum betreibt etwa 160 Wasserkraftanlagen in Skandinavien.  

Ist Wasserkraft sicher?

Ja, unsere Wasserkraftwerke widerstehen Fluten, welche statistisch alle 700 bis 5000 Jahre auftreten. Jährlich investieren wir Millionen von Euros in die Stabilität unserer Dämme. 

Wasserkraft und Umwelt

Unsere Wasserkraft hat keinen negativen Einfluss auf die globale Umwelt, da sie CO2 neutral produziert wird. Lokal Umwelteinflüsse entstehen durch die Regulierung der Wasserstände und das Anstauen der Flüsse.

EF4

Mehr über unsere neue nachhaltige Solar-Energieproduktion

Unsere Photovoltaik-Anlagen arbeiten emissionslos und produzieren bereits heute den Strom der Zukunft.

EF1

Unsere Windenergie ist eine unerschöpfliche Quelle nachhaltiger Energieproduktion

Mit unseren Windkraftwerken produzieren wir nachhaltigen, emissionsfreien und sauberen Strom aus einer der wichtigsten Naturenergiequellen.

All unsere Kraftwerke